Mehrspur 73

trotzdem

trotzdem
Geschichten über das TROTZDEM wollten wir hören und haben viele bekommen - herzlichen Dank dafür! Außerdem in dieser Mehrspur-Sendung Ausschnitte aus dem Symposium zur Medienkritik auf den ARD-Hörspieltagen. In der Reihe "Lineares Radio" beschäftigt sich Golo Föllmer mit personalisiertem Radio und Podcasts. Es gibt einen Hörtipp. Und in der Nachrichtenkritik geht es um eine Diskussion bei den "Nachdenkseiten" und die Frage: Wie offen ist die Seite für Andersdenkende.

"Lauter Likes?"

Symposium zur Medienkritik

Symposium zur Medienkritik
Bei den ARD Hörspieltagen gab es dieses Jahr ein Symposium zur Hörfunk- und Fernsehkritik. "Lauter Likes?" - so der Titel. Medienpraktiker, Wissenschaftler und Künstler diskutierten darüber, ob und in welcher Form Hörspiel- und Fernsehkritik noch stattfindet. In der ersten Runde ging es um eine Bestandsaufnahme und um die Kriterien der Kritiker. Hier ein Ausschnitt davon. Die ganze Diskussion gibt es ebenfalls hier auf dem dokublog. Weiterlesen...

Golo Föllmer

Lineares Radio in Zeiten der Personalisierung

Lineares Radio in Zeiten der Personalisierung
"Lineares Radio in nonlinearen Zeiten" ist eine Reihe von dokublog.de gemeinsam mit epd Medien. In dieser Folge beschäftigt sich der Medienwissenschaftler Golo Föllmer mit  personalisiertem Radio und Podcasts. Er fragt, wie sich klassisches, lineares Radioprogramm in Zeiten der Personalisierung halten kann.  Weiterlesen...

Nachrichtenkritik_15 vom 19.11.2017

Wie offen sind die Nachdenkseiten?

Wie offen sind die Nachdenkseiten?
Die Nachdenkseiten sind ein linkes Informationsportal im Netz mit hohem Anspruch: Eine breitere und kritischere öffentliche Debatte will das Portal. Damit Bürgerinnen und Bürger bessere politische Entscheidungen treffen können. Die breite Debatte bekamen die Seiten jetzt selbst. Es geht um die Frage, wie dort mit Andersdenkenden umgegangen wird. Weiterlesen...