Mehrspur 79

Selbstoptimierung

Wir vermessen uns, liefern Daten, wollen immer noch besser werden - aber was bringt es? Selbstoptimierung war das Thema auf dokublog.de. Einige Beiträge dazu in dieser Sendung. Außerdem stellt Hermann Rotermund seine "Leitidee für den Rundfunk" vor, es geht um das Forschungsprojekt "Radiophonic Cultures" an der Uni Basel und wir sprechen mit Tom Heithoff, der mit seinem Stück den 2. Platz im KurzDoku-Wettbewerb gewonnen hat.

"Radiophonic Cultures"

Ute Holl über das Forschungsprojekt

"Die derzeitige Reorganisation des Radios erzeugt neue Formen des Produzierens, Komponierens, Übertragens und Wahrnehmens von Klängen und Musik. Gleichzeizig entstehen neue akustische Räume und Kulturen des Zuhörens." Diese Räume und Kulturen erforscht an der Uni Basel das Projekt "Radiophonic Cultures". Geleitet wird es von Ute Holl, im Gespräch berichtet sie über ihre Forschung. Weiterlesen...

Eine Leitidee für den Rundfunk

Gedanken von Hermann Rotermund

In der SWR2 Mehrspur-Reihe "Radio in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts" diesmal Gedanken von Hermann Rotermund. Er hat Soziologie und Germanistik studiert, lange Jahre als Kurator im Verlagswesen gearbeitet und hatte eine Professur an der Rheinischen Fachhochschule Köln. Zuletzt leitete er das EU-Forschungsprojekt "Grundversorgung 2.0" und war Fellow am Center for Advanced Internet Studies Bochum. Er entwickelt eine Leitidee für den Rundfunk. Zum Blogeintrag

Platz 2 Kurzdokuwettbewerb

Gespräch mit Tom Heithoff

Beim diesjährigen KurzDoku-Wettbewerb belegte Tom Heithoff den 2. Platz. Sein Stück trägt den Titel "2550". Das ist die Höhe des Berges bei dessen Besteigung seine KurzDoku spielt. Im Gespräch erzählt er über die Entstehung des Stücks. Weiterlesen...