Nachrichtenkritik

Im März jährte sich der Absturz der Germanwings-Maschine in den Alpen zum zweiten Mal. Der Co-Pilot Andreas Lubitz soll, nachdem der Pilot das Cockpit verlassen hatte, die Tür verriegelt und die Maschine zum Absturz gebracht haben. Ausgerechnet zum Jahrestag präsentierte der Vater des Co-Piloten auf einer Pressekonferenz ein neues Gutachten, das Zweifel an der Rekonstruktion der Ereignisse weckte. Damit drang er aber nicht durch. Ulrich Teusch hat sich dazu für die Nachrichtenkritik die Berichterstattung im ZDF angesehen.