DokKa Festival in Karlsruhe

Festivalleiter Nils Menrad

Festivalleiter Nils Menrad
dokKa präsentiert vom 2. bis zum 7. Juni 2015 Dokumentarfilme, Hördokumentationen und Installationen. Veranstaltungsort ist die Kinemathek Karlsruhe in der Kaiserpassage. Während des Festivals werden 20 Filmemacher, Künstler und Autoren nach Karlsruhe eingeladen um mit ihnen und dem Publikum im temporären Zelt vor dem Kino zu diskutieren. Das Dokumentarische steht im Fokus des deutschlandweit einzigen Dokumentarfestivals. Es werden - im Gegensatz zu den weit verbreiteten Dokumentarfilmfestivals - neben dem Film weitere dokumentarische Medien wie Hördokumentationen/Radiofeature und dokumentarische Installationen gleichwertig in ein fünftägiges Programm eingebunden. Festivalleiter Nils Menrad über das Programm und die eingereichten Stücke.

Kommentare

Möchten Sie schneller und einfacher Kommentare abgeben? Benutzern Sie Ihren Dokublog Login. Nach dem Login wird nur noch das Kommentarfeld angezeigt. Hier einloggen ...

Bitte tragen Sie die oben dargestellten Zeichen in das Feld ein.