Lauter Likes?

Symposium zur Medienkritik

Symposium zur Medienkritik
Gibt es das überhaupt noch: Programmkritik? Gelegentlich werden noch Fernsehproduktionen  in Zeitschriften, Feuilletons und auf den Medienseiten der Tageszeitungen rezensiert – die des Hörfunks dagegen nur noch äußerst selten. Was bedeutet Kritik im Zeitalter von Algorithmen-Empfehlungen, Hörspielblogs und Resonanzforen in sozialen Netzwerken überhaupt noch? Ist alles nur noch Meinung, like oder dislike? Oder braucht Kritik nicht doch Kriterien, will sie fundiert sein? Wie haben die sich möglicherweise verändert? Vor allem braucht Kritik Gespräch und Diskussion. Das Symposium machte einen Anfang.