KIDS - 7 Mädchen, 365 Tage

Katrin Moll über ihre Doku-Serie

Katrin Moll über ihre Doku-Serie
Sieben Mädchen, zwischen 14 und 15 Jahre alt. Sie leben in Berlin-Kreuzberg und sie haben nichtdeutsche Wurzeln: Hanans Eltern sind Palästinenser, Jamilas Eltern stammen aus Palästina und Ägypten, Dalias und Adyans Eltern aus dem Irak, Manuelas aus Ghana, Sinem K.s Eltern sind Kurden aus der Türkei, die ihrer besten Freundin Sinem Y. Türken. Die Mädchen besuchen die 10. Klasse einer Kreuzberger Gesamtschule. Es ist ihr letztes gemeinsames Schuljahr. Werden alle den mittleren Schulabschluss schaffen? Zwischen Schulstunden, erstem Job, Praktikum und Theaterproben begleitet die Autorin die Kids über ein Jahr lang und hört ihnen beim Erwachsenwerden zu. Katrin Moll studierte an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg. Seit 2000 freie Autorin, Regisseurin und Dramaturgin für Hörspiel, Feature und Theater. Daneben Lehraufträge an der HFF "Konrad Wolf" und der Universität Potsdam. Hörspiel des Monats für "Die Gaza-Monologe" (DKultur2011).

Kommentare

Möchten Sie schneller und einfacher Kommentare abgeben? Benutzern Sie Ihren Dokublog Login. Nach dem Login wird nur noch das Kommentarfeld angezeigt. Hier einloggen ...

Bitte tragen Sie die oben dargestellten Zeichen in das Feld ein.