Komm, wir essen Tante Erna

Feature von mobtik

Dauer: 1:26 Minuten

Audio-Nr: #4201

Inhalt: Wie ein Komma den Sinn eines Satzes verändert. Wettbewerbsbeitrag für den Kurzdoku-Wettbewerb des DokKa-Festivals 2019 zum Thema "Worauf es ankommt."

Schlagworte: kurzdoku,kurzdoku2019,worauf es ankommt

Skript: Der Mann sagt, die Frau kann nicht Auto fahren.
 Der Mann, sagt die Frau, kann nicht Auto fahren. Sabine versprach ihrem Vater, einen Brief zu schreiben.
 Sabine versprach, ihrem Vater einen Brief zu schreiben. Hängt ihn nicht, laufen lassen!
 Hängt ihn, nicht laufen lassen! Komm, wir essen Tante Erna.
 Komm, wir essen, Tante Erna. Was willst du schon wieder?
 Was, willst du schon wieder? Der redliche Mensch denkt an sich selbst zuletzt.
 Der redliche Mensch denkt an sich, selbst zuletzt. Du hast den schönsten Hintern weit und breit.
 Du hast den schönsten Hintern, weit und breit.
Upload Datum: 27.11.2018

Komm, wir essen Tante Erna als MP3 Download

Verknüpft mit folgenden Audios

Dokumap der Audios

Dokublog Autor mobtik

Zum Autor: Kuesti Fraun lebt und arbeitet als freier Autor und Filmemacher in Düsseldorf, und ist seit 1999 eigenständig sowie als Mitbegründer des Kreativkollektivs mobtik mit zahlreichen Projekten in der Spannbreite von Medienkunst bis hin zu klassischeren Geschichten in Text, Bild und Ton weltweit auf Festivals, im Radio und anderweitigen Ausstellungs-, Kunst- und Filmpräsentationen vertreten - mehr und regelmässig aktualisierte Informationen gibt es im Internet auf http://www.facebook.com/mobtik

Website: http://www.facebook.com/mobtik

Zeige 1-10 von 160 Einträgen.
ArtTitelUpload 
O-TonSchmerz lass nach03.06.2021
O-TonEKG31.05.2021
FeatureDu bist ein Nazi / Es tut mir leid09.05.2021
FeatureWer zuletzt lacht14.04.2021
FeatureSteglitz, Steglitz, bis die Wasserpfeife schwitzt21.03.2021
FeatureWofür braucht man andere Menschen?08.02.2021
FeatureMal was ganz anderes..01.02.2021
Feature--27.01.2021
FeatureGeteiltes Leid: Beleidigungen, zensiert19.10.2020
O-TonGeteiltes Leid: Beleidigungen, offen ausgesprochen19.10.2020