Akustisches Corona Tagebuch

Die Corona-Pandemie beschäftigt uns alle und wir wissen nicht wie sie sich noch entwickelt. Um diesen Prozeß in möglichst vielen Facetten akustisch festzuhalten, haben wir dieses Tagebuch eingerichtet. Sammelt Stimmen, Töne, Geräusche, Musik und ladet sie - gerne auch spontan und mobil - auf die Seite, wir ordnen sie dann zu. Stellt beim Titel bitte immer das Aufnahmedatum voran, damit wir schneller sehen, wo wir stehen. Weiterlesen...

Rückkehr

uploadschluß am 07.06.

Unser Thema im Juni: RÜCKKEHR. Erzählen Sie von Ihrer Rückkehr - in die Heimat, zu Anfängen, zu Orten und Traditionen. Von der Rückkehr zu alten Gewohnheiten und ins normale Leben - was auch immer das heißt. Vielleicht hat es mit Corona zu tun - das akustische Tagebuch wartet auf weitere Einträge. Vielleicht gehr es aber auch um etwas ganz anderes. Wir freuen uns so oder so auf Töne und Features - und hoffen, dass der Bumerang zurückkommt.     

Aktuelle Audios

Radioblog

Radio in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts

24.05.2020 // Radio als Gemeinschaftserlebnis
Radio in Zeiten der Corona-Krise rückt die Möglichkeiten des Mediums wieder in den Blick. Neben Podcasts werden kuratierte Programme neu entdeckt. Auch lineares Radio bietet Vielfalt und Verlässlichkeit - und die Möglichkeit, sich als Gemeinschaft von Hörenden zu erleben. Darüber denkt Anke Mai in ihrem Essay nach. Sie ist Programmdirektorin des SWR für Kultur, Wissen und Junge Formate. Eintrag lesen ...

31.03.2020 // Überdosis Weltgeschehen
Es sind oft unerwartete Ereignisse, die den Umgang mit Medien verändern. So auch die Corona-Pandemie. Welche Einschnitte bedeutet sie für den aktuellen Journalismus und die Mediennutzung? Darüber sprachen wir mit Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler an der Uni Tübingen. Eintrag lesen ...

Zum Blog ...

Die nächsten Sendungen

14.06.2020 19:30 Uhr: Mehrspur. Radio reflektiert
Thema: Rückkehr
02.08.2020 19:30 Uhr: Mehrspur. Radio reflektiert
Thema: Flaschen - Post
06.09.2020 19:30 Uhr: Mehrspur. Radio reflektiert

KurzDoku-Wettbewerb 2020 - open end!

Thema: Wann, wenn nicht jetzt?"

Leider kann aufgrund der Corona-Krise das 7. DokKa-Festival im Mai 2020 nicht stattfinden. Daher verlängern wir auch den uploadschluß für den KurzDoku-Wettbewerb auf unbestimmte Zeit.  Gesucht werden nach wie vor Hör-Dokumentationen von bis zu 5 Minuten Länge zum Thema „Wann, wenn nicht jetzt?“. Die Beiträge können auf diese Seite - nach dem Login - hochgeladen werden. Die prämierten Stücke werden während des nächsten Festivals öffentlich aufgeführt, die besten drei in SWR2 gegen Honorar gesendet. Weiterlesen...

Karlsruher Postulate

Während der ARD Hörspieltage in Karlsruhe wurden am 9.11.2019 Postulate zur Gleichberechtigung von Frauen und Männern im Kulturbetrieb verabschiedet. Davon sind insbesondere die Medien betroffen. Wir haben mit einer der Initiatorinnen, Ania Mauruschat, gesprochen. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 96

Ausnahmezustand

Die Dokublogger berichten vom Leben im Ausnahmezustand, das umso beschwerlicher wird, je länger die Krise dauert. Sie erzählen aber auch von Amseln, die ebenfalls ein Virus quält und Ausnahmesituationen verschiedenster Art. Wir sprechen mit Nele Heise über das Phänomen der Corona-Podcasts, Anke Mai denkt über das Radio im 21. Jahrhundert nach und Jochen Meißner erklärt, wie das 11. Berliner Hörspielfestival online funktioniert. Dazu stellt Tom Schimmeck das jüngste Gerücht vor. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 95

Wer hat an der Uhr gedreht ...

Die Zeitumstellung zeigt nicht nur den beginnenden Sommer an, die Zeit scheint sich gerade in viel weiterem Sinne umzustellen. Davon erzählen die Beiträge und Töne, die Autoren auf dokublog.de geladen haben. Wir sprechen mit Nele Heise über den Deutschen Podcastpreis und mit dem Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen über Medien und Kommunikation in Zeiten der Corona-Krise. Und Samira El Ouassil begibt sich auf die Suche nach dem jüngsten Gerücht - auch da geht es um Corona.
Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 94

Start - Rampe

Wir starten ins neue Jahr mit einem Beitrag über die gesellschaftliche Bedeutung von Kulturradio heute von Olaf Zimmermann, dem Geschäftsführers des Deutschen Kulturrates. Wir sprechen mit Tina Klatte, Kuratorin der Radio Art Residency in Halle, stellen Walter Kempowski und Walter Adlers Groß-Hörspiel: Der Krieg geht zu Ende vor und schließlich befasst sich Sandra Müller mit dem jüngsten Gerücht. Während sich die Dokublogger auf verschiedene Start-Rampen begeben. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 93

Oh je, du Fröhliche

Zum Jahresausklang eine mehr oder weniger fröhliche Mehrspur-Sendung. Randvoll mit Themen: Es geht um die Karlsruher Postulate, die mehr Gleichberechtigung in den Medien fordern. Ulrich Bassenge erklärt, warum das Hörspiel auf den Hund gekommen ist. Wir sprechen mit Katrin Zipse über die neue SWR2-Tandem Serie "Karma Küche Bad", stellen ein Hörspiel über Frank Castorff vor. Und im jüngsten Gerücht geht es um Klimaleugner und die Meinungsfreiheit.  Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 92

mauern

Mauern werden errichtet - und eingerissen. Die dokublogger haben Töne und Features dazu auf dokublog.de geladen. Wir blicken zurück auf die Wettbewerbe Prix Europa und Prix Italia, sprechen über Gewinnerbeiträge, Themen und Erzählformen. Andreas Graefe, Professor an der Makromedia-Hochschule in München, berichtet über die Entwicklungen im Roboterjournalismus. Und wir fragen nach der Bedeutung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks für Kultur und Kulturschaffende. Der Komponist und Klangkünstler Johannes S. Sistermanns erzählt, was Radio für ihn bedeutet. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 91

ohne mich

Die dokublogger haben sich Gedanken gemacht zum Thema "ohne mich" und haben Töne und Features über Trotz, Verweigerung und Erstaunen hochgeladen. Wir sprechen mit Podigee-Chef Mati Sojka über seine Forderung nach einheitlichen Standards zu Podcast-Hörerzahlen. Medienwissenschaftlerin Ania Mauruschat beschäftigt sich in ihrem Essay mit dem linearen Radio und seiner Funktion für Kultur und Demokratie. Und Steffen Grimberg widmet sich in unserer Reihe "Das jüngste Gerücht" der Künstlichen Intelligenz. Weiterlesen...

Akustisches Tagebuch

Ein Jahr in Tönen, Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat. Dokublogger posten hier ihre O-Töne, Feature und Texte zeitnah und unmittelbar von ihrem smartphone. Persönliche akustische Tagebücher ergeben am Ende das Porträt eines Jahres. Mitmachen ist jederzeit möglich. Bitte melden bei dokublog@swr.de Weiterlesen...

Mehrspur extra: 10 Jahre dokublog!

Rückblick und Ausblick

Der dokublog und Mehrspur feiern 10. Geburtstag! Die erste Sendung "Mehrspur. Radio reflektiert" gab es am 1. Mai 2008. Wir blicken zurück, sprechen mit Wegbegleitern, haben uns durchs Archiv gewühlt. Wie hat sich der Journalismus verändert? Welche Entwicklungen gab es ? Überlegungen dazu von dem Medienjournalisten Stefan Niggemeier und dem Mediensoziologen Volker Grassmuck. Und Tom Schimmeck treibt eine Sau des Monats durchs mediale Dorf. Weiterlesen...