Nicht angekommen

Feature von SuFranz

Dauer: 5:00 Minuten

Audio-Nr: #4273

Inhalt: Man verschickt etwas, worauf es ankommt. So geht das doch, oder? Abschicken, in den Briefkasten werfen, zur Post bringen oder zur Packstation. Und dann kommt es beim Empfänger an. Sollte es jedenfalls. Leider kommt es immer wieder vor, dass Sendungen nicht ankommen. Das mag an wertvollem Inhalt wie Geldscheinen liegen oder daran, dass der Zusteller überfordert oder einfach zu faul ist. Was aber, wenn die stinknormale Weihnachtspost - liebevoll selbstgebastelte Karten mit beigelegten Babyfotos - wiederholt nicht ankommt? Wird ein Nachforschungsantrag auch ernst genommen, wenn der Inhalt nur ideellen Wert hatte? Und was, wenn man nicht mehr genau weiß, an welchem Tag man den Brief eingesteckt hat. Das nächste Mal lieber ne Rundmail schicken?

Skript: Nicht angekommen von Susanne Franzmeyer Wettbewerbsbeitrag für den Kurzdoku-Wettbewerb des DokKa-Festivals Musik Xylophon Klänge. Außenatmo Ich: „Entschuldigung? ERZ Ich verschicke etwas. Worauf es ankommt. Außenatmo Ich: „Entschuldigung? ERZ So geht das doch, oder? Abschicken, in den Briefkasten werfen, zur Post bringen oder zur Packstation. Außenatmo Ich: „Kleiner Überfall“ ERZ Und dann kommt es beim Empfänger an. Außenatmo Ich: „Ich will so ne Kurzdoku machen über Postzusteller.“ ERZ Sollte es jedenfalls. Außenatmo Ich: “Darf ich vielleicht für eine Station mitfahren?“ Zusteller: „Ja, warum nicht“ Ich: „Ja? Ok, super, danke“ (…) Atmo Telefonschleife Deutsche Post ERZ Bei zwei meiner Tanten kam meine Weihnachtskarte leider nicht an. Atmo Telefonschleife Deutsche Post „Die Deutsche Post heißt Sie herzlich willkommen…“ ERZ Adresse, Postleitzahl und Porto stimmten. Atmo Telefonschleife Deutsche Post „…Zur Sicherung der Qualität werden einzelne Gespräche aufgezeichnet oder mitgehört“ MUSIK Triola rythmisch. Atmo Telefonat Deutsche Post Ich: „Ja, schönen guten Tag, Franzmeyer. Und zwar sind mehrfach Briefe von mir nicht angekommen. Da wollte ich mal fragen, wie das kommen kann… Ja, ne Nachforschung… hätte ich nichts gegen einzuwenden… äh…Formular online…. Wo finde ich das?“ MUSIK Triola bricht ab mit schrägem Akkord. Geräusch: Radio Sendersuche Nachrichten verfremdet: „Wegen Diebstahls und Verletzung des Postgeheimnisses ist gestern eine Frau aus Stuhr vor dem Bremer Amtsgericht verurteilt worden. Während sie bei der Post arbeitete, hatte sie mindestens 18 Briefe aussortiert und mit nach Hause genommen. Alle waren mit Geld gefüllt, mit Scheinen im Wert von fünf bis 100 Euro.“ Geräusch: Münzen fallen aus Spielautomaten ERZ Ich habe mal von solchen Durchleuchtungsgeräten gehört, mit denen mancher Post-Dieb die Briefumschläge nach Geldscheinen abscannt. Ein Gerücht? MUSIK Xylophon Klänge Nachrichten verfremdet: „„Vielleicht gab‘s noch ein paar mehr“, sagte die Angeklagte. Aber in denen habe kein Geld gesteckt.“ ERZ Können diese Scanner zwischen Geldscheinen und Fotos unterscheiden? Atmo Telefonat Deutsche Post Ich: „Ach so, ja, und dann klicke ich mich da jetzt durch, ja? Alles klar, ich versuch’s mal“ ERZ Ich habe jedenfalls noch nie Geld verschickt. Zwischenruf: MAN SCHICKT KEIN GELD MIT BRIEFEN! ERZ Der Verlust eines mit Liebe gestalteten Briefes ist aber nicht unbedingt weniger schmerzhaft. MUSIK Triola rhythmisch. Atmo Nachforschungsantrag ausfüllen Ich: „Also…Absender. Ich bin Absender. Sendungsart?“ (Tastatur) ERZ Auch meine Tanten waren ganz enttäuscht. Deshalb habe ich die Karte noch einmal gebastelt. Atmo Nachforschungsantrag ausfüllen Ich: „Beschreiben Sie möglichst detailliert den Inhalt der Sendung. (Tastatur) Weih…nachts….karte….mit selbst….gemachtem….Fotomotiv." ERZ Aber auch diesmal kam nichts an. Bei einer jedenfalls. Atmo Nachforschungsantrag ausfüllen. Tastatur. Ich: „Absenderin mit... Kindern….auf Weihnachtsmannschlitten. Dazu… einige Ba…by…fo…tos.“ ERZ Und ich schick doch meine Weihnachtspost nicht als Einschreiben! Atmo Nachforschungsantrag ausfüllen. Tastatur. Ich: „Öh! Datum der Einlieferung – was weiß ich denn? (Seufz) Ist natürlich blöd, wenn man nicht mehr genau weiß, wann man es abgeschickt hat.“ ERZ Wann ich die zweite Karte geschickt habe, weiß ich nicht einmal mehr ansatzweise. Senderrauschen. Nachrichten verfremdet. „Brisantes Testergebnis: Die Redaktion der Sat.1-Sendung "Kerner" verschickte 40 Briefe und Pakete mit Bargeld - bei knapp einem Drittel der Empfänger kamen die Scheine jedoch nicht an.“ ERZ Was ist eigentlich der lukrativere Job? Briefträger oder Paketzusteller? Nachrichten verfremdet. „Die Post nennt die Verlustquote "irrwitzig", verspricht aber Aufklärung.“ Atmo Paketzusteller. Fahrzeug hält. Draußen: Ich: „Machen viele Leute blöde Sprüche, wenn du so quer parken musst?“ Zusteller: (verlegen) „Ich weiß es nicht.“ ERZ: Neulich hat doch einer Hunderte Pakete gehortet. Atmo Paketzusteller. Draußen: Ich: „Du machst deinen Job.“ ERZ: Einfach nicht zugestellt. Zusteller: „Einfach so.“ ERZ: Der sitzt jetzt in U-Haft. Zwischenruf: KRAUSE? ERZ: Ein anderer dachte, er könne das Paket einfach im ersten Stock auf den Balkon schmeißen. Zwischenruf: ICK HAB DET PAKET MA UFFN BALKON, JA? ERZ: Ja, zugestellt, oder? Zwischenruf: NÜSCHT FÜR UNJUT, WA? ZUJESTELLT! Atmo Paketzusteller. Draußen: Ich: „Ist es anstrengend, der Job?“ Zusteller: „Natürlich, ja. Das ist das schwierige am Job sozusagen. Wir haben keinen Parkplatz, und wir müssen Augen überall haben…ab und zu ja.“ ERZ Worauf es ankommt? Atmo Paketzusteller. Gegensprechanlage Stimme: „Ja? Zusteller: „Hier Postpaket!“ Türsummer. Schritte Treppenhaus. Darüber: ERZ (Begriffe werden alle im Hintergrund mit verschiedenen Stimmen gespiegelt, von säuselnder Wohlfühlstimme über Kommandogeber bis „Mitarbeiter“) Kundenzufriedenheit. Mitarbeiterzufriedenheit. Zuverlässigkeit. Pünktlichkeit. Würdige Bezahlung. Würdige Behandlung. Es muss doch möglich sein, dass unter einen Hut zu kriegen. Atmo Paketzusteller. Treppenhaus. Piepen. Kunde: „Dankeschön“ Zusteller: „Danke. Schönen Tag noch. Tschüs.“ Treppe. Atmo Nachforschungsantrag ausfüllen Ich: „Ich bin kein Roboter. Ok.“ (Klicken. Seufzer.) ERZ Nach zehn Minuten Formularrätseln schicke ich den Nachforschungsantrag ab. Atmo Nachforschungsantrag ausfüllen Ich: „Das ganze jetzt noch für drei andere mögliche Tage zu machen, an denen ich vielleicht den Brief abgeschickt haben könnte, hab ich keinen Bock. Muss ich ganz ehrlich sagen.“ ERZ Nächstes Weihnachten schicke ich vielleicht einfach `ne Rundmail. Atmo Nachforschungsantrag ausfüllen Ich: „So. Schluss.“ Atmo Paketzusteller. Wagentür schlägt zu. Pakete werden ausgeladen. (Darüber Lied) Ich: „Ok. Vielen Dank, dass ich mitfahren durfte. Zusteller: „Sehr gerne“ Ich: „Schönen Tag noch.“ Zusteller: „Dir auch, danke. Tschüs.“ Ich: „Tschüs.“ MUSIK Triola rhythmisch und Xylophon Klänge Lied (in Anlehnung an „Mr. Postman“) ERZ Lieber Briefträger, ich frage dich Ist da nicht doch ein kleiner Umschlag für mich? Ich weiß doch, jemand hat mir Fotos geschickt Und fänd es schlimm, wenn jemand anders sie kriegt. Lieber Paketbote, sei so gut Ich weiß, wie weh dir schon dein Rücken tut Ich will auch nicht mehr so viel online bestellen Doch bitt ich dich, wenigstens einmal zu schellen. Liebe Post und alle Subunternehm‘ Ist euch das alles hier nicht unangenehm? Ein Anreiz dafür, dass man anständig sein kann Fängt bei fairen Arbeitsbedingungen an. Geräusch Zusteller. Triola schräger Akkord.
Upload Datum: 21.02.2019

Nicht angekommen als MP3 Download

Verknüpft mit folgenden Audios

Dokumap der Audios

Dokublog Autor SuFranz

Zum Autor: Susanne Franzmeyer ist gebürtige Berlinerin. Seit 2006 arbeitet sie als freie Rundfunk-Autorin, Regisseurin und Produzentin. 2007 schloss sie ihr Studium an der Freien Universität zu Berlin in Neuerer deutscher Literatur und Französischer Philologie ab inklusive dem Erwerb einer Zusatzqualifikation in Angewandter Literaturwissenschaft. Für ihr erstes Radiofeature für Deutschlandradio Kultur wurde ihr 2008 der Juliane-Bartel-Preis verliehen. 2008-2009 nahm sie als eine von 13 TeilnehmerInnen aus zehn europäischen Ländern an der EBU Master School on Radio Features teil. Unter dem Pseudonym Susius veröffentlichte die Autorin für EMI Music Publishing 2009 in Eigenregie ihr Album „Alles muss raus“.

Website: http://www.susannefranzmeyer.de

Zeige 1-10 von 27 Einträgen.
ArtTitelUpload 
FeatureNicht angekommen21.02.2019
O-TonLieber Brieftraeger triola21.02.2019
O-TonLaLeLugesummt_conv.mp308.04.2017
FeatureFreier Fall08.04.2017
O-TonHelium Poem - der Loser (jetzt wirklich mit Text)31.05.2016
FeatureHelium Poem - Der Loser26.05.2016
O-TonGesundheit26.05.2016
FeatureDas Stipendium.mp326.05.2016
FeatureRegionalbahn Battle05.08.2012
FeatureDie Enthaarung von Kevin05.08.2012