Mehrspur. Radio reflektiert 107

Fern - Weh

Die Sehnsucht nach Veränderungen ist groß: nach den quälenden Lockdowns packt die Dokublogger wieder die Sehnsucht nach der Ferne. Deutschlandfunk Intendant Stefan Raue wünscht sich eine Entfesselung des Radios, Hörspielautor Hermann Bohlen hält die Honorare der Sender für nicht mehr zeitgemäß . Dazu ein Bericht vom Prix Italia und eine Eilmeldung von Samira El Ouassil. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 106

aufgehört

Podcastforschung boomt - mit der Podcast-Forscherin Nele Heise sprechen wir über Daten, Studien und Auftraggeber. Wir stellen ein neues Radiokunst-Netzwerk aus der Großregion Saarland, Luxemburg, Rheinland-Pfalz vor, präsentieren das Programm des Leipziger Hörspielsommers, haben eine neue Eilmeldung und von den dokubloggern gibt es Beiträge zum Thema "aufgehört".
Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 105

Verzeihung

Verzeihung, dass wir so penetrant nachfragen. Aber wir wollen wissen, wer eigentlich die Kulturradiohörer sind. Sind sie eher jung oder alt, männlich oder weiblich, reich oder arm? Wir fragen Matthias Eckert, Leiter der Medienforschung im HR, Birand Bingül, Mitverantwortlicher des ARD Zukunftsdialogs und Uwe Hasebrink, Direktor des Hans-Bredow-Instituts. Außerdem stellen wir eine neue Internetseite zum Feature vor, hören was Dokublogger:innen zum Thema "Verzeihung" zu sagen haben und haben eine neue Eilmeldung. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 104

Stummer Frühling

Wie stumm ist der Frühling in diesem Jahr? Ist es wirklich stiller? Hat das was mit Artensterben zu tun oder mit Corona? Oder ist es so wie immer? Dokublogger suchen nach Antworten. Außerdem beschäftigen wir uns mit den neue Audioaktivitäten der dpa, durchforsten Eilmeldungen, versuchen die Untiefen des "Audio-Meeres" zu ergründen und sprechen über den neuen SWR2 Hörspielpreis. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 103

"Zum Ehrentag des Unkrauts"

Zum "Ehrentag des Unkrauts" haben sich dokublogger:innen Gedanken darüber gemacht, was ein Un-Kraut von einem Kraut unterscheidet und was wir aus dieser Stigmatisierung im Pflanzenreich lernen können. Die Künstlerin Ulrike Haage beschäftigt sich mit der Aufgabe des Radios in Zeiten von Corona, der Soziologe Joachim Allhoff erklärt, wie er Statistiken zum Klingen bringt, der Autor Robert Weber liefert Hintergründe zum "Djatlow Massaker" und Medienkritiker Steffen Grimberg hat Eilmeldungen gesichtet. Weiterlesen...

Mehrspur. vorgehört und nachgedacht

podcast only

Wir versuchen etwas Neues: Bisher gab es Mehrspur monatlich on air in SWR2.  Jetzt kommt eine reine podcast-Ausgabe hinzu. Darin geht es wie bisher um Radio, Podcast, Audiokunst - um alles was mit Hören zu tun hat. - Was haltet Ihr von dem Versuch? - Kommentare erwünscht! Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 102

mal was anderes

Die Gesprächs-App "Clubhouse" sorgt für Gesprächsstoff und hat einen Hype ausgelöst. SWR2 Mehrspur spricht darüber mit der Medienwissenschaftlerin Sabria David. Der Axel-Eggebrecht-Preis und der Günter-Eich-Preis wurden verliehen, an Walter Filz und an Paul Plamper, wir haben beide in der Sendung. Es gibt eine neue Rubrik: „Eilmeldung“, den Auftakt macht Tom Schimmeck. Nicht fehlen dürfen die Beiträge der dokublogger. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 101

Geteiltes Leid

Geteiltes Leid war das Thema auf dokublog.de und die dokublogger:innen haben Töne und Feature mit uns geteilt. Tina Klatte vom Freien Radio CORAX in Halle beschäftigt sich mit dem Radio als Experimentierraum für Kommunikation und Mäzen anarchischer Momente. Im jüngsten Gerücht nimmt sich Samira El Ouassil noch einmal die Lügen von Donald Trump vor. Wir stellen die zweite Preisträgerin des KurzDokuwettbewerbs vor und sprechen über Spotify und die Entwicklung hin zu Personal Radio. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 100

Einhundert

Das hier ist die 100ste Mehrspur-Sendung. Und in der geht es um neue Studien zur Podcastnutzung, wir gratulieren Werner Cee zur Auszeichnung mit dem Prix Italia und fragen, was es mit dem Radiolab des Seanaps Festivals auf sich hat. Außerdem stehen die Gewinner des KurzDoku-Wettbewerbs fest und im Essay fragt Alexandra Borchardt nach der zukünftigen Aufgabe des Radios. Weiterlesen...

Mehrspur Archiv

Hier klicken um ältere Sendungen anzuzeigen

Mehrspur extra: 10 Jahre dokublog!

Rückblick und Ausblick

Der dokublog und Mehrspur feiern 10. Geburtstag! Die erste Sendung "Mehrspur. Radio reflektiert" gab es am 1. Mai 2008. Wir blicken zurück, sprechen mit Wegbegleitern, haben uns durchs Archiv gewühlt. Wie hat sich der Journalismus verändert? Welche Entwicklungen gab es ? Überlegungen dazu von dem Medienjournalisten Stefan Niggemeier und dem Mediensoziologen Volker Grassmuck. Und Tom Schimmeck treibt eine Sau des Monats durchs mediale Dorf. Weiterlesen...

Beiträge

Hier klicken

Das jüngste Gerücht

Wer Medien konsumiert kann sich leicht umstellt fühlen von Halb-Wahrheiten und Ganz-Falschem. Wir küren das jüngste Gerücht.. Weiterlesen...

Nachrichten aus dem Off

Sau des Monats

Radiohörer

Hier klicken zum Nachhören

Kurz Essay zum Radio

Hier klicken, um die Beiträge nachzulesen

Medientagebuch

Lauter Likes?

Symposium zur Medienkritik

ARD Hörspieltage, Mittwoch, 8.11.17, 10.00 Uhr, Karlsruhe  ZKM: Symposium zur Hörspiel- und Fernsehfilm-Kritik. Silke Burmester, Udo Göttlich, Jochen Hörisch, Stefan Niggemeier, Kathrin Röggla, Diemut Roether, Hans-Ulrich Wagner und Philipp Walulis diskutieren über Notwendigkeit und Zukunft von Programmkritik. dokublog.de dokumentiert die Vorträge und Diskussionen Weiterlesen...