Radiokunst in Zeiten von Corona

Knut Aufermann

Der Lockdown betraf auch Radiokünstler massiv. Aber einige nutzten die Chance, dass viele Menschen viel Zeit zum Hören und Radiomachen hatten. Knut Aufermann war einer von Ihnen. Zusammen mit Sarah Washington organisierte er wöchentliche Sessions von Radiokünstlern aus aller Welt. Ihr Projekt mobile radio stellte die Basis und rasch übernahmen Radiostationen weltweit das Programm und strahlten es auch terrestrisch aus.  Im Gespräch erzählt Knut Aufermann mehr darüber und über weitere Aktivitäten von Radiokünstlern im Netz. Weiterlesen...

Einhundert - 100

uploadschluß am 27.09.

Die nächste Mehrspur wird die 100ste sein. Daher ist "100" unser neues Thema auf dokublog.de. Das ist schon eine besondere Zahl: 100% ist alles, die ersten 100 Tage sind fast nichts, 100 Jahre ist ein biblisches Alter. Wie lebt es sich mit 100? Wie klingen 100 Töne? Wann gibt man 100%? Was verbinden Sie mit der 100? Hat die 100 einen besonderen Klang? Uploadschluß ist am 27.09. Wir freuen uns auf Töne und Feature.  

Mehrspur. Radio reflektiert 99

Mein schönstes Ferienerlebnis

Mit Beiträgen der dokublogger blicken wir zurück auf die Corona-Feriensaison. Wir setzen die Diskussion um podcasts fort mit der Frage, wie es um das „Gequatsche“ steht, befassen uns mit der Schließung des Instituts für Rundfunktechnik und testen die neue Radio App von SWR3 und DasDing. Es geht um die die online-Ausgabe des Dokumentarfestivals DokKa und wir hören, was die Lyrikerin Nora Gomringer zum Radio zu sagen hat. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 98

Flaschen - Post

Flaschenpost ist wie Radio: Empfänger unbekannt. Aber manchmal kommt etwas zurück: podcasterin Nora Hespers antwortet Featureautor Tom Schimmeck, der sich über das Gequatsche in vielen podcasts mokierte. Knut Aufermann berichtet über Radiokunst in Zeiten von Corona. Außerdem sprechen wir über den Podcast-Wettbewerb "originals gesucht", das neue Datscha Radio Festival und Samira El Ouassil verbreitet das jüngste Gerücht.
Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 97

Rückkehr

Rückkehr ist unser Thema und die Dokublogger erzählen von zurückgekehrtem Alltag in der Krise, von verlassenen Erdbeerfeldern und von Helden, die gestärkt zurückkommen. Außerdem in der Sendung: ein Gespräch mit Stanley Vitte über das erste Audiocamp in Deutschland, wir stellen den Corona-Podcast zweier Kölner Seniorenheime vor, fragen Henrike Bohl nach den Planungen für den Leipziger Hörspielsommer. Und im jüngsten Gerücht beschäftigt sich Steffen Grimberg mit einer Infodemie. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 96

Ausnahmezustand

Die Dokublogger berichten vom Leben im Ausnahmezustand, das umso beschwerlicher wird, je länger die Krise dauert. Sie erzählen aber auch von Amseln, die ebenfalls ein Virus quält und Ausnahmesituationen verschiedenster Art. Wir sprechen mit Nele Heise über das Phänomen der Corona-Podcasts, Anke Mai denkt über das Radio im 21. Jahrhundert nach und Jochen Meißner erklärt, wie das 11. Berliner Hörspielfestival online funktioniert. Dazu stellt Tom Schimmeck das jüngste Gerücht vor. Weiterlesen...

Mehrspur. Radio reflektiert 95

Wer hat an der Uhr gedreht ...

Die Zeitumstellung zeigt nicht nur den beginnenden Sommer an, die Zeit scheint sich gerade in viel weiterem Sinne umzustellen. Davon erzählen die Beiträge und Töne, die Autoren auf dokublog.de geladen haben. Wir sprechen mit Nele Heise über den Deutschen Podcastpreis und mit dem Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen über Medien und Kommunikation in Zeiten der Corona-Krise. Und Samira El Ouassil begibt sich auf die Suche nach dem jüngsten Gerücht - auch da geht es um Corona.
Weiterlesen...

Mehrspur Archiv

Hier klicken um ältere Sendungen anzuzeigen

Mehrspur extra: 10 Jahre dokublog!

Rückblick und Ausblick

Der dokublog und Mehrspur feiern 10. Geburtstag! Die erste Sendung "Mehrspur. Radio reflektiert" gab es am 1. Mai 2008. Wir blicken zurück, sprechen mit Wegbegleitern, haben uns durchs Archiv gewühlt. Wie hat sich der Journalismus verändert? Welche Entwicklungen gab es ? Überlegungen dazu von dem Medienjournalisten Stefan Niggemeier und dem Mediensoziologen Volker Grassmuck. Und Tom Schimmeck treibt eine Sau des Monats durchs mediale Dorf. Weiterlesen...

Beiträge

Hier klicken

Das jüngste Gerücht

Wer Medien konsumiert kann sich leicht umstellt fühlen von Halb-Wahrheiten und Ganz-Falschem. Wir küren das jüngste Gerücht.. Weiterlesen...

Nachrichten aus dem Off

Sau des Monats

Radiohörer

Hier klicken zum Nachhören

Kurz Essay zum Radio

Hier klicken, um die Beiträge nachzulesen

Medientagebuch

Lauter Likes?

Symposium zur Medienkritik

ARD Hörspieltage, Mittwoch, 8.11.17, 10.00 Uhr, Karlsruhe  ZKM: Symposium zur Hörspiel- und Fernsehfilm-Kritik. Silke Burmester, Udo Göttlich, Jochen Hörisch, Stefan Niggemeier, Kathrin Röggla, Diemut Roether, Hans-Ulrich Wagner und Philipp Walulis diskutieren über Notwendigkeit und Zukunft von Programmkritik. dokublog.de dokumentiert die Vorträge und Diskussionen Weiterlesen...